Schmerzfrei den Tag genießen und ausgeglichen schlafen.

Erst wer krank ist, weiß die Gesundheit so richtig zu schätzen. Wie oft ist der Kranke auf der Suche nach der Medizin, die alles heilen kann. Ob Neurodermitis, Rheuma in Form von Arthritis ( die häufigste Form von Rheuma, wie z.B. Gelenkenzündungen) oder Arthrose (z.B. Gelenkverschleiß), äußerliche Wundschmerzen aller Art, Migräne, Spasmen bei Multiple Sklerose (MS), Morbus Crohn (kronisch entzündliche Darmerkrankung) und vieles vieles mehr. Das Versagen des eigenen sog. cannabinoiden Systems ist ausschlaggebend für die jeweiligen Krankheiten, welche sich bei jedem einzelnen anders darstellen. Bei den meisten Menschen versagt dieses System erst im Alter, bei einigen aber schon in jungen Jahren. Dabei ist es gar nicht so einfach, im Internet die richtige „Medizin“ zu finden. Gegen die „Großen“ zu bestehen, erweist sich oftmals als nahezu aussichtlos, da die Medienkonzerne, Pharmaunternehmen, Ärzte, Krankenkassen und -häuser oftmals die vorderen Positionen in der Suchmaschinen einnehmen, so daß kaum noch Platz für die Webseiten da ist, die wirklich Hilfestellung leisten. Das geht dann nur noch mit speziellen SEO Kenntnissen und einem angemessenen Engagement.

Das medizinische Cannabis Öl lindert bzw. beseitigt nicht nur Schmerzen, sondern heilt teilweise Krankheiten, die der Patient selbst bis dato in der Heilung für unmöglich gehalten hat, weil ihn die Schulmedizin und natürlich die Medien so konditioniert haben. Die Schulmedizin, unter den Einfluß der pharmazeutischen Industrie stehend, hat natürlich erhebliche Einwände gegen das Verabreichen des Hanföls. Selbst die Universitäten, die wir mittlerweile als Uniformitäten betiteln, lehren ganz gezielt den werdenden Medizinern die Medizin, welche die pharmazeutische Industrie vorgibt.

Denn sofern eine Heilung durch das Cannabis Öl zu erkennen ist, was in den meisten Fällen übrigens vorkommt, ist logischerweise ein weiterer Verkauf etwaiger teurer Medikamente für den Patienten ja nicht mehr nötig, zum absoluten Ärgernis der Pharmaindustrie. Den jeweiligen Pharmaunternehmen ist es im Übrigen völlig egal, ob die Medikamente nun durch die Krankenkassen oder privat bezahlt werden, hauptsache der Umsatz ist da und die Menschen werden dauerhaft unter gar keinen Umständen gesund. Es gibt bereits schon Nasenspray und Lippenbalsam, die den Patienten in die Abhängigkeit bringen.

Der Staat selbst verabreicht mittlerweile zwar auch ein medizinisches Hanföl, jedoch in so geringen Mengen, daß nur wenigen Patienten wirklich damit geholfen wird. Das ist allerdings auch so beabsichtigt.

Darüber hinaus wird das medizinische Cannabis Öl zu völlig überteuerten Preise an den Staat verkauft und Sie, der Steuer- und Krankenkassenbeitragszahler, hat dafür aufzukommen. Sofern Sie jedoch selbst diese Hilfe in Anpruch nehmen möchten, bekommen Sie es nicht einmal oder zumindest in den meisten Fällen nicht bewilligt.

Um der außergewöhnlichen Wirkung wissend, müßte jedes Hospitz mit diesem Öl ausgestattet sein. Und das ist keine Übertreibung.

Cannabis Öl

Aus rein wirtschaftlichem Interesse wird demnach die Verwendung für das Cannabis Öl in Deutschland strikt untersagt, da in der Tat zu wenige Menschen fortlaufend krank wären und die regelmäßige Einnahme der pharmazeutischen Päparate in Form des Konsums in dieser Form so nicht stattfinden würde. Das gesamte Gesundheitssystem käme stark ins Wankeln und würde voraussichtlich sogar zerschellen. Allein die deutsche pharmazeutische Industrie ist ein 350 Mrd. Tanker. Dazu haben wir noch nicht die Ärzte und Krankenhäuser addiert…

deutsches gesundheitssystem

Hier sind sich die meisten Politiker, das Krankensystem, die Ärzte und auch die pharmazeutischen Unternehmen einig. Kein Wunder, denn Cannabis Öl heilt sogar Demenzkranke und ist in der Lage, schwer Krebs erkrankten Patienten wieder in das Leben zurück zu holen. Beispiele zeigen, daß selbst Menschen, die bereits im Hospitz gelegen haben, durch dieses Öl wieder gesund wurden (siehe Berichte über Rick Simpson).

Auch oder gerade bei der Gesundheit wird das gigantische Milliardengeschäft, natürlich auf Kosten der Alten und Kranken, durchgezogen. Kaum jemand wehrt sich, natürlich wegen fehlender Aufklärung.

Wir wissen leider nicht, wann diese Webseite gesperrt wird, deshalb verwenden Sie auf der Suche nach uns den Begriff „Cannabheeling“ und Sie werden uns in Kürze wieder finden.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den wirklich kranken Menschen zu helfen – und das zum Selbetkostenpreis. Unser Motto lautet:

Medizin darf nichts kosten

Jedoch auch uns entstehen Kosten für die Herstellung dieses medizinischen Hanf Öls. Dennoch sind wir in der Lage, Ihnen eine kostenlose Probe zuzusenden, damit Sie sich von der Wirkung und Heilung dieses medizinischen Canabis Öls selbst überzeugen können. Unser Öl wird übrigens nach der Rick Simpson Methode hergestellt, das bedeutet, dass wir unser Öl stets aus mehreren Cannabispflanzen herstellen, um so ein möglichst breites Spektrum an Krankheitsbildern abdecken zu können.

Bitte informieren Sie sich über das Rick Simpson Öl und dessen Wirkung.

Viele Öl Hersteller beziehen sich zwar auf Rick Simpson, sind jedoch, aufgrund der jeweiligen gesetzlichen Vorschriften, gar nicht in der Lage, dieses außergewöhnliche Naturprodukt überhaupt zu verkaufen, da sie sich in dem jeweiligen Hoheitsgebiet damit strafbar machen. Wir stellen dieses Öl mit dem original CBD und THC Anteil her und geben es genau so an die Patienten, welche es wirklich benötigen, weiter. Wir befinden uns in einem Hoheitsgebiet, in dem zumindest die Herstellung dieses Öls nicht unter Strafe steht. Der Weg zum Patienten findet sich dann…

Das menschliche cannabinoide System

Aufgrund der Tatsache, daß der Mensch aber auch alle Säugetiere auf dieser Welt ein cannabinoides System haben, ist diese Cannabis Naturpflanze in der Lage, Wirkstoffe in Form eines Öls abzugeben, die den meisten Menschen und auch anderen Säugetieren, selbst bei schwersten Krankheiten hilft und auch heilt.

Dies können Sie weder in dieser Form durch diverse Bestrahlungen noch durch sonstige schulmedizinische Extrakte erreichen. Cannabis ist eine Naturpflanze, die übrigens bis zu den 30er Jahren in Deutschland der Tabak der armen Leute gewesen ist. Die Menschen bauten ihn selbst an. In den 20er Jahren war diese Naturpflanze in Deutschland noch erlaubt.
Stellen Sie sich doch einfach mal selbst die Frage, aus welchem Grund dem Bürger mehr und mehr Verbote auferlegt wurden auch auch zukünftig werden. Post- und Briefgeheimnis, trotz Grundgesetz (GG Art. 10 – Post- und Briefgeheimnis) werden nicht eingehalten, das Bankgeheimnis wurde schon vor Jahren abgeschafft, permanente Handy Überwachung, nicht nur bei Frau Merkel, auch oder gerade bei den Bürgern.

Da gibt es dann Menschen, die behaupten, sie hätten nichts zu verbergen… jaja, das mag schon so sein aber gegen Krankheiten kann man sich nicht unbedingt schützen. Und das Querdenken reicht dann eben halt so weit auch wieder nicht oder verschließt sich vielen Menschen teilweise oder auch ganz, um erkennen zu können, daß Krankheiten durchaus mit in dieses System des „Verbergens“ einhergehen.
Es sind die sog. „Gutmenschen“, die der Meinung sind, alles, was „Vater Staat“ so entscheidet, hat schon seine Richtigkeit. Und wenn diese Menschen dann mal sterben, wissen sie nicht einmal, in welch verlogenem System sie gelebt haben und natürlich auch nicht, daß sie vielleicht gar nicht so früh hätten sterben müssen. Letztlich führt das immer älter werden der Menschen geradezu in eine finanzielle Rentenkatastrophe. Wie bereits bekannt, ist die Armutsrente ja zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr aufzuhalten. Deutschland hatte mal ein umlagefinanziertes Rentensystem unter Norbert Blüm. Sowas passiert, wenn Steuerzahlungen zweckentfremdet werden, so wie beispielsweise aktuell auch die KFZ Steuer. Schauen Sie mal auf die Straßen, ganz nebenbei bemerkt. Es wäre demnach folgerichtig eine absolute Katastrophe, wenn die Menschen nun noch älter werden, als geplant. Damit ist der Beweis angetreten, daß ein Menschenleben durchaus in Geld aufgewogen werden kann (oder was man so Geld nennt, sofern man vom €uro, US Dollar o.a. „Devisen“ spricht –>> Richard Nixon –>> 1972 Aufgabe des „Gold Standards“ – Braden Woods Abkommens).

Ein Verweis des Endocannabinoid-System auf Wikipedia.

Die Anwendung und Bestellung

Wir prüfen in sehr verantwortungsvoller Weise von Einzelfall zu Einzelfall, ob der Versand des medizinischen Cannabis Öls für den Patienten notwendig ist oder nicht.

Nicht selten verlangen wir ein genaues Krankheitsbild und den Beweis dafür, daß Sie wirklich eine Krankheit haben, die mit dem medizinischen Hanföl gelindert bzw. geheilt werden könnte.

Zuvor senden wir unseren Patienten eine kostenlose 2 ml. Probe zu, so daß Sie sich von der Linderung und Heilung selbst überzeugen können.

Hier fällt lediglich eine sogenannte Schutzgebühr in Höhe von 9,- Euro an, die Sie bitte als Spende an die CDU geben. Sie reichen uns dann per Email die Spendenquittung ein und wir schicken Ihnen dann umgehend das Öl zu (nachdem wir von Ihrem Leiden auch überzeugt sind). Mit dieser Aktion möchten wir die CDU – Regierung darauf aufmerksam machen, daß ein Verbot von medizinischem Cannabis Öl für den Menschen qualvolle Schmerzen und ggf. einen zu frühen Tod nach sich zieht. IBAN: DE85 1007 0000 0900 0555 01. Als Betreff geben Sie bitte an: „Hanfcan“ – Vielen Dank!

Eine 10 ml. Flasche mit 6 – 8 % CBD und 12 – 15 % THC Anteil kostet inkl. Versand 190,- Euro (DACH). Diesen Betrag erwarten wir als Spende auf unser Bitcoin Konto, welches wir Ihnen dann bekannt geben.

Der Hanf Blog

Cannabis gegen Migräne

Sofern Sie jemals unter Migräne gelitten haben, dann wissen Sie, wie lähmend es sein kann. Es wird geschätzt, dass über 30 Millionen Menschen in den USA an den pulsierenden Kopfschmerzen, die meist von Übelkeit, Erbrechen und Überempfindlichkeit gegenüber Licht begleitet werden, leiden. ÄRZTE UND MIGRÄNE Die Ursache von Migräne ist immer noch sehr stark umstritten …

Medizinisches Cannabis Öl kann zur Rückbildung der Symptome bei Morbus Crohn führen.

Israelische Forscher führten ein klinisches Experiment über die entzündungshemmende Wirkung von Cannabis auf Patienten durch, die unter der Krankheit Morbus Crohn litten. 11 von 21 Patienten, die schwerwiegende Symptome aufwiesen und nicht auf andere Behandlungen ansprachen (inklusive Steroide), wurde zweimal täglich Cannabis verabreicht, während die anderen ein Placebo erhielten. Nach einer 8-wöchigen Behandlung mit Cannabis …

Neue Erkenntnisse und Erfahrungsberichte in Sachen Schmerzlinderung und Heilung durch das medizinische Cannabis Öl.

Hier werden ständig und kontinuierlich neue Erkenntnisse und Erfahrungsberichte in Sachen Schmerzlinderung und Heilung durch das medizinische Cannabis Öl publiziert. Stichwort: Cannabheeling Das zum Selbstkostenpreis hergestellte Hanföl enthält stets zwischen 5 und 8 % Cbd Anteile und zwischen 12 und 15% THC Anteile. CBD ist die heilende Wirkung und das THC sorgt für die Schmerzlinderung. …

Kontakt

Der Kontakt zu uns findet lediglich über eine Email Adresse statt, die in regelmäßigen Abständen und selbstverständlich geändert wird, ebenso wie die Webseiten Adresse. Dies geben wir stets rechtzeitig bekannt. Sofern uns die Webseite seitens des Betreibers gesperrt wird, haben wir natürlich keinerlei Einfluß darauf, appelieren jedoch an den Admin, daß dieser Rücksicht auf die teilweise schwerkranken Patienten nehmen möge. Einen Apell an die sog. „Cannabisöljäger“ zu richten, erscheint uns leider ziemlich aussichtslos, auch wenn sie nur Sklaven der übergeordneten Pharmaindustrie in Form von etablierten Systembehörden darstellen, leider… Sie werden zu uns stoßen, früher oder später, wenn sie selbst eine schwere Krankheit haben, die dieses „System“, für das sie so nette Dienste erwiesen haben, dann nicht mal dazu bereit ist, ihnen zu helfen und eine reale Aussicht auf Heilung versprechen.

Unsere derzeitige Email Adresse lautet: hanfcan@land.ru

Das Codewort, um uns immer im Internet finden zu können lautet: Cannabheeling.

Bitte merken Sie sich dieses Wort oder hinterlegen es an einem sicheren Ort. Google wird uns immer wieder mit diesem Wort in die Ergebnissuche aufnehmen.